DREHwurm

Mittwoch: 15:50 – 16:50 Uhr, Schulturnhalle

Übungsleiterin: Christina Blum
Kontakt: christina.blum@danceforkids-haibach.de


Der Mit der Altersgruppe der ca. 7-10 Jährigen arbeite ich mit reduzierter Bildersprache und werde im Laufe der Zeit sowohl technisch als auch musikalisch immer anspruchsvoller.

Die Inhalte sind: Anfangsdiagonalen, technische Übungen zu pliés, Füßen, Koordination und Bewegung, Muskelaufbautraining verstärkt (Rücken, Bauch, Beine, Sprungkraft) Boden, kleinen und großen Sprüngen (Grand-Jetés, Pas-Chassé, Saut claqué seitwärts, Jumps) Impro-Spiele sowie komplette Tänze.
Bei den Tänzen arbeite ich choreographisch und kompositorisch abwechslungsreich z. B. mit verschiedenen Einsätzen, in zwei Gruppen oder mit Partner.


Jahresbericht 2019
In unserem neuen Tanzjahr stand unser Tanztheaters VERtanzt am 21.07. 2019 in der Stadthalle Aschaffenburg auf dem Programm. Bereits zum 5. Mal, in Zusammenarbeit mit dem TSV Keilberg, freuten wir uns auf die großen Bühne. Das Improvisation Duo „Die Tabutanten“ sollte wieder spontan und kreativ die Überleitung der einzelnen Tänze spielen.
Tanz schlägt die Brücke zwischen Körper und Seele. Improvisationstheater lässt den Augenblick mit den Schauspielern und dem Publikum VERschmelzen. Durch die Kombination der beiden kreativen Formen wollten wir wieder etwas völlig Neues schaffen.
Unterschiedliches wird miteinander VERbunden, es entsteht etwas Innovatives, Aufregendes und etwas Einzigartiges. VERtanzt sollte wieder ein Projekt werden, in dem Berührungspunkte im Innen und Außen wahrgenommen werden. Es sollte uns inspirieren, den Mut für mehr VERbindung zu entwickeln und im VERschiedenen das Gemeinsame zu entdecken. Egal wie VERschieden wir alle sind, jeder ist auf seine Art einzigartig, wertvoll und besonders.

So fingen wir an uns Gedanken zu machen was jeden von uns so täglich bewegt und wie wir es in tänzerischer Form ausdrücken könnten. Man trifft zum Beispiel nicht immer die richtige Wahl bei Entscheidungen – VERwählt -Menschen VERletzten sich gegenseitig mit Worten, Gesten,….manche Herzen sind VERfroren aufgrund von Enttäuschungen, unsere Ozeane werden täglich mit unserem Plastikmüll VERschmutzt, aber es gibt auch Momente die uns das Leben VERsüßen oder Menschen die sich hier auf der Erde VERewigt haben,…….
Jede Stunde wurde fleißig trainiert, „neues ausprobiert“, verworfen, umgestellt, mal mehr, mal weniger erfolgreich, so mancher privater Termin verschoben, damit man nichts verpasst , oder auch einmal ein Sonntagstraining angesetzt. Es wurde gruppenübergreifend trainiert und zusammengearbeitet, passende Kostüme, Requisiten und Styling-Tips gesucht.
Endlich kam der große Tag,…..350 aufgeregte und Kinder und Jugendliche voller Vorfreude auf ihren Auftritt. Manchen Mädchen war vor Aufregung richtig schlecht, andere rannten durch die Gänge, aber alle wollten eins, endlich auf die Bühne!! Es wurde gegenseitig geschminkt, gestylt, Haare geflochten und Wimpern geklebt. Dank meiner tollen Eltern waren die Mädchen super betreut, 14 aufgedrehte Kinder auf knapp 15 Quadratmeter im Zaum zu halten und zu beschäftigen ist eine Herausforderung. DANKE hier noch einmal an die Betreuer-Mamas!!
Dann ging es endlich los! Die Tabutanten spielten mit Witz und manchmal auch mit dem nötigen Ernst die Überleitung zu unseren Tänzen. Die Mädels sind über sich hinausgewachsen und begeisterten das Publikum mit ihren Tänzen. Es leuchteten Luftballons, flogen Rosenblätter, oder es wurden Zauberbesen geschwungen. Wir alle genossen den tosenden Applaus und das Lob für die gelungene Vorstellung. Erschöpft aber glücklich verließen wir die Stadthalle.
Nach den Sommerferien begannen wir mit Techniktraining, Kraft und Beweglichkeit denn die 6 Wochen „faulsein“ spürten wir alle.
Zudem stand für 4 Gruppen noch ein Wettkampf in Großwallstadt an. Hier fand am 28.09. zum ersten Mal ein Hip Hop/ Show/Jazz- Moderen Dance Wettbewerb in unserer Region statt.
Mit unseren Choreos aus VERtanzt (die nicht auf einen Wettkampf ausgelegt sind) trafen wir auf ein starkes Teilnehmerfeld. Unter dem Motto: „Dabei sein ist alles“ ließen sich die Mädels nicht die Freude nehmen noch einmal ihre Tänze zeigen zu dürfen und brachten die Halle zum Beben!!
In der Altersklasse Jugend ertanzten sich die Gruppen einen tollen 2., 4. und 5 Platz. Die Gruppe Lollipop hat mit Ihrer Ausstrahlung die Jury so begeistert, dass sie nicht nur mit dem Treppchenplatz belohnt wurden, sie bekamen on top noch einen Hip Hop Workshop geschenkt.
In der Altersklasse Erw. tanzte die Gruppe freeZE sehr gefühlvoll und synchron und erreichte eine tolle Platzierung direkt hinter dem süddeutschen Meister Großostheim.
Parallel machten wir uns schon wieder auf die Suche nach neuen Liedern und arbeiten seit Wochen an den neuen Choreographien für unseren neuen Tanztermin „PURE DANCE“ am 19.07.2020 in der Kultur- und Sporthalle.
Zwischendurch durften die „Großen“ ihren Bohemian Rhapsody „VERewigt“ auf der Landkreis Sportlerehrung in Bessenbach tanzen. Darauf waren sie sehr stolz und haben das super gemeistert.
Ich wünsche allen meine Mädels und meinen Eltern ein besinnliches Weihnachtsfest und für 2019 Gesundheit und alles Liebe.
Verliert nicht den Mut für mehr VERbindung zu entwickeln und im VERschiedenen das Gemeinsame zu entdecken.
Vielen Dank für die vielen gelebten Augenblicke 2019, es war sensationell mit Euch!